Neu hier? Schau doch mal in meine Linkfavoriten! Oder brauchst du Hilfe?

Mama hat Brustkrebs

In diesem Blogbereich möchte ich meine Gedanken und Erlebnisse zu meinem Leben mit Brustkrebs niederschreiben. Was mich bewegt, was mir hilft oder eben nicht. Vor allem aber möchte ich darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist die eigene Brust regelmäßig zu beobachten und abzutasten. Im Menü unter "About" findet man alle Beiträge in meinem Brustkrebs-Tagebuch. Wieviele es werden? Keine Ahnung. Worüber ich schreibe? Weiss ich noch nicht. Aber der Brustkrebs gehört seit Ende Januar 2021 zu mir und zu meinem Leben. Und darum möchte ich euch in meinem Blog daran teilhaben lassen ... wenn ihr mögt ...

Brustkrebs darf kein Tabuthema sein! Eine von acht Frauen in Deutschland erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Brustkrebs ist hierzulande die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Gleichzeitig sind die Heilungschancen im Vergleich zu anderen Krebsarten gut, wenn die Diagnose früh gestellt wird.

www.shesmile.de

Sport während der Chemo! Nicht einfach, aber möglich!

Meine 3 Tipps, wie Bewegung trotzdem gelingt!
Meine 3 Tipps, wie Bewegung trotzdem gelingt!
| Brustkrebs-Tagebuch

Was ist deine Definition von Sport?

Mein Mann würde sagen "100 kg Bankdrücken", meine Freundin sagt "Lauftraining für den Halbmarathon", meine Kinder sagen "Theo Theo in der Kinderdisko" ... ich sage seit diesem Jahr: "Sport ist für mich die Bewegung, die mir gelingt und Freude bringt. Wenn sie dann noch Ausdauer und Muskulatur stärkt und mich zum Schwitzen bringt - perfekt!"

Ich hab mich viel mit dem Thema Sport im Zusammenhang mit Brustkrebs beschäftigt. Denn auch Übergewicht kann das Krebsrisiko erhöhen. Und mein BMI lag schon vor meiner Diagnose nicht mehr im Normalbereich. Das hat mich oft frustriert. Zum Thema Gewicht möchte ich allerdings nochmal einen eigenen Beitrag schreiben.

Mindestens 3x 60 Minuten oder 6x 30 Minuten pro Woche sollte man also Sport machen. Das Rezidivrisiko (Rückfallrisiko) bei Brustkrebs kann man damit um 30% senken. 

Oder wie es Diana Neumann in ihrem Podcast "Brustkrebs an die Leine" so schön sagt: "Sport ist also sehr effektiv und gleichzusetzen mit einem Medikament. Nur ohne Nebenwirkungen. Es macht glücklich. Hilft gegen schlechte Gedanken. Stärkt die Knochen. Man kann besser schlafen und es macht dich schön... noch schöner!" 

So, ich möchte mein Leben also so verändert, dass ich mehr Sport mache. Auf Normal-BMI komme. Und somit das Rückfallrisiko senke...

Was einem aber niemand sagt: Während der Akuttherapie ist man oft einfach viel zu kaputt, müde und zu schwach um wirklich Sport machen zu können. Die Gelenke schmerzen, durch die Einnahme von Anti-Hormon-Tabletten oder dem Cortison in der Chemo hat man vielleicht auch zugenommen und fühlt sich aufgeschwämmt.

Darum ...

Hier meine 3 Tipps, wie Bewegung trotzdem gelingt!

Sport während der Chemo ist nicht einfach, aber möglich. Sport hilft um das Rezidivrisiko um 30% zu senken. Meine 3 Tipps, wie Bewegung trotzdem gelingt! Das Brustkrebs-Tagebuch von Elisabeth Steger von shesmile.

Tipp 1: Walken gehen

Vor meiner Diagnose bin ich jeden Sonntag mit meinen Freundinnen Walken gegangen. 8 bis 10 km in einem Tempo von 9 bis 10 Minuten pro km. Auch während meiner Chemo haben wir versucht diesen Termin beizubehalten. Bei den großen EC-Chemos ging in der ersten Woche gar nichts. Doch in Woche 2 und 3 hat das Walken richtig gut geklappt. Wenn auch manchmal nur 5 km. Wichtig dabei, der feste Termin mit der Freundin. Sich allein aufzuraffen ist doch oft viel schwerer als wenn man Begleitung hat und sich gegenseitig motiviert.

Also schnapp dir deine Freundin, Mutter, Tochter, Nachbarin oder die Walkinggruppe im Ort und geh "schnell Spazieren".

Schon lange hab ich passende Walkingstöcke von LEKI ➚ zuhause. Ich liebe sie. Sie sind super leicht und trotzdem stabil. Bei einer Körpergröße von 173 cm sind meine Stöcke 115 cm.

Sport während der Chemo ist nicht einfach, aber möglich. Sport hilft um das Rezidivrisiko um 30% zu senken. Meine 3 Tipps, wie Bewegung trotzdem gelingt! Das Brustkrebs-Tagebuch von Elisabeth Steger von shesmile.

(Nicht erst) nach meine Thrombose durch die Port-OP in der rechten Schulter hab ich das Problem, dass meine Hände beim Walken dick werden. Laufe ich längere Strecken hab ich jetzt immer meine Stöcke mit dabei. z.B. auch beim Wanderurlaub während der Chemozeit mit meinen Freundinnen. Auch in Momenten als ich dachte ich wär superfit, war dann aber doch etwas wackelig auf den Beinen, waren sie mir eine hilfreiche Stütze!

Sport während der Chemo ist nicht einfach, aber möglich. Sport hilft um das Rezidivrisiko um 30% zu senken. Meine 3 Tipps, wie Bewegung trotzdem gelingt! Das Brustkrebs-Tagebuch von Elisabeth Steger von shesmile.

Tipp 2: Hula Hoop

Morgens aus dem Bett zu kommen ist mir während der Chemo am schwersten gefallen. Ich war oft so schlecht gelaunt und frustriert, dass ich am liebsten den ganzen Tag liegen geblieben wäre. Jetzt auch noch raus gehen? Nie im Leben. Was hab ich also stattdessen gemacht. Ich hab mir Trägertop und ne kurze Hose angezogen, hab mir meinen HulaHoop Reifen geschnappt und einfach losgelegt. Stand ich die ersten Minuten noch müde im Reifen, hab ich nach und nach gemerkt wie die gute Laune von ganz allein kam. Mein Hula Hoop Reifen hat mir so oft in den Tag geholfen. Auch wenn der ganze Tage schrecklich war, hat mir hullern am Abend oft noch den Tag gerettet. Meine passende Apple Music Playlist hänge ich euch gerne mal an. Es kommen immer wieder mal Lieder dazu oder werden entfernt. Aber ich liebe es dazu zu hullern.

Das Training mit dem Hula Hoop stärkt vor allem die Körpermitte, also Bauch, Taille und Rücken. Es stärkt außerdem das Bindegewebe und kurbelt die Fettverbrennung an.

Meine Top 5 Trainingstipps mit Hula-Hoop

  1. Achte immer auf ausreichend Platz, und, dass Kleinkinder nicht unbeabsichtigt in deinen Trainingsbereich laufen können.
  2. Training bei guter Musik (z.B. der "Power Mix" von Apple Music) oder eine Fernsehserie machen es einem besonders leicht die Zeit beim Trainieren zu vergessen.
  3. Tracke dein Training mit einer Fitness-App oder Fitness-Uhr. Weil es dort "Hula-Hoop" nicht als Trainingseinheit gibt, nutze ich Seilspringen.
  4. Trainiere als Anfänger auf festem Untergrund und nicht auf einem rutschigen Teppich.
  5. Versuche nach und nach ein effektiveres Training in dem du leicht in die Knie gehst, dich drehst oder die Arme dazu bewegst. Hauptsache du stehst nicht total verkrampft auf einem Fleck.

In meinem Blogbeitrag Nie mehr ohne Hula-Hoop! Mein Erfahrungsbericht nach 4 Monaten Training! gibt es noch mehr Infos.

Mein erster Hula-Hoop Reifen war der HZONE Hula Hoop (z.B. bei Amazon ➚) - Er hat ein wellenförmiges Design aus 8 einzelnen Elementen mit Massage-Noppen. Die 8 Teile werden nach der Lieferung einfach zu einem großen Reifen zusammengesteckt. Dieser Reifen ist aktuell leider ausverkauft. Alternativ würde ich diese hier ➚ wählen.

Sport während der Chemo ist nicht einfach, aber möglich. Sport hilft um das Rezidivrisiko um 30% zu senken. Meine 3 Tipps, wie Bewegung trotzdem gelingt! Das Brustkrebs-Tagebuch von Elisabeth Steger von shesmile.

Tipp 3: Tanzen!

Muss ich dazu noch viel sagen? Tanzen geht immer. Und wenn es nur auf der Stelle ist und du die Arme im Rhythmus der Musik hin und her bewegst. Wichtig ist, du bewegst dich!

Meine Kinder stellen oft noch unsere mobile Discokugel mit auf. Dann macht es natürlich noch viel mehr Spaß durch die Wohnung zu hüpfen.

Schlechte Laune oder Ängste werden einfach weggetanzt! Hast du eine Siri oder Alexa zuhause? Frag sie doch mal nach "Gute Laune Musik" ... und los gehts!

Noch mehr Bewegung und Sport der mir während der Chemozeit gut getan hat, in der folgenden Bildergalerie.

Und nicht vergessen: Es ist auch völlig ok, wenn du es nicht schaffst Sport zu machen. Du entscheidest das Tempo. Ich möchte dich mit meinem Beitrag einfach gerne motivieren.

Bildergalerie

Bilder anklicken um sie zu vergrößern


Wir alle haben zwei Leben. Das Zweite beginnt, wenn wir realisieren, dass wir nur Eins haben.

Konfuzius
Elisabeth Steger vom Kreativlabel shesmile

Hallo, ich bin Lisse!

10. November 2021

Eigentlich Elisabeth Steger, Gründerin und kreativer Kopf von shesmile, Mediengestalterin und Siebdruckerin. Ich lebe mit meinen zwei Töchtern und meinem Mann in Siebeneichen, einem wunderschönen Dorf in Bayern (Oberpfalz).

Seit meiner ersten Elternzeit 2013 entstehen unter meinem Label shesmile immer neue Ideen zum Selbermachen. Meine leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Fotos zu jedem Arbeitsschritt liegen in meinem Onlineshop zum Sofort-Download bereit und sind auch für Anfänger bestens geeignet.

Ich freu mich, dass du auf meiner Seite vorbeischaust. Hier findest du meine Nähanleitungen und Bastelideen, die dazu passenden Schnittmuster und Druckvorlagen, Plotterdateien, Stickdateien, Illustrationen und schickes Grafikdesign. Außerdem jede Menge Blogbeiträge zur Inspiration.

Wer schreibt hier?

Kundenstimmen!

Bewerte mich oder meine Produkte bei FacebookGoogle oder in meinem Shop. Zeig mir dein shesmile Projekt! Nutze meinen Hashtag #shesmile

Meine Facebook-Gruppe

Komm in meine Facebook-Gruppe. Zeige dein Werke und lass dich inspirieren.

Social Media

Für meine Illustrationen und das Grafikdesign gibt es eigene Facebook-Seiten.

Eure Werke und neue Ideen gibts bei Instagram

Einfach. Kreativ.

Bei shesmile findest du professionelles Grafikdesign, bunte Illustrationen und kreative Bastel -und Nähanleitungen.

Inh. Elisabeth Steger
Siebeneichen 17
92237 Sulzbach-Rosenberg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partnerlinks

Auf dieser Website werden Affilatelinks bzw. Partnerlinks genutzt. Links, die mit einem kleinen Pfeil ➚ versehen sind stellen (teilweise) solche Links dar. Sobald ein Kauf über diesen Link getätigt wird, erhält shesmile eine Provision. Diese hat keine Auswirkung auf den Preis des Produkts.

Schön, dass du hier bist!
0
Likes!